Entdecke Rezepte zum Abnehmen

Gesunde Ernährung

Gesunde Fitness

Gesund Abnehmen

Limitierter Vorrat: Das neue Glutenfreie Brot!

Abnehmen mit Brot und Kuchen

Abnehmen mit Brot und Kuchen, geht das?

Achtung, Spoiler: Ja, abnehmen mit Brot und Kuchen funktioniert! Wir erklären, worauf es beim Abnehmen ankommt und wie du mit Brot und Kuchen genüsslich Fett verlieren kannst. Ohne Wunderpillen, sondern mit ganz einfach Prinzipien.

 

Wie funktioniert abnehmen?

Mit einem Kaloriendefizit. Das bedeutet, dass du mehr Kalorien verbrennst, als du zu dir nimmst. Dieses einfache, entscheidende Prinzip ist beim Abnehmen unumgänglich. Wir empfehlen dir ein Defizit von ca. 500 Kalorien pro Tag. Wie du dieses Kaloriendefizit erreichst, kann ganz unterschiedlich sein: 

❌ Weniger essen: Einfach weniger essen kann dich (eventuell) kurzfristig zum Ziel führen, allerdings raten wir dir davon ab - denn je nachdem, wie du dich für gewöhnlich ernährst, geht das meist damit einher, dass du hungrig bist, einen Nährstoffmangel hast und nach kurzer Zeit den Jojo-Effekt zu spüren bekommst.

✅ Mehr bewegen: Mit Bewegung kannst du die Kalorienanzahl steigern, die du täglich verbrennst. Überschätze allerdings nicht, wie viele Kalorien du beim Sport verbrennst nach dem Motto "Jetzt kann ich mir ja xy gönnen". Im besten Fall kombinierst du Bewegung und Ernährung (siehe nächster Punkt).

 Lebensmittel essen, die dir helfen, ins Kaloriendefizit zu kommen: Das bedeutet konkret, viele Lebensmittel mit geringer Kaloriendichte und viel Eiweiß zu essen. Im Folgenden erklären wir dir das genauer ...

 

Abnehmen ohne Hungern - darauf kommt's an: 

Gesund abnehmen bedeutet ohne Hunger Gewicht zu verlieren, den Körper mit allen wichtigen Nährstoffen zu versorgen und das Gewicht auch langfristig halten zu können. Dabei sind 3 Punkte wichtig:

1. Volumen:  Damit dein Magen voll wird, benötigst du eine bestimme Menge an Essen. Wähle Lebensmittel mit geringer Kaloriendichte, um satt zu werden: zum Beispiel viel Gemüse, moderat Obst, Kartoffeln...

2. Eiweiß:  Eiweiß sättigt stark und schützt deine Muskeln. In einem Defizit baut der Körper nicht nur Fett, sondern auch Muskeln ab. Das wollen wir nicht, denn Muskeln sorgen für die gewünschte "straffe" Optik. Deshalb - und wegen des stark stättigenden Effekts - ist ein hoher Eiweißanteil wichtig, wenn du abnehmen möchtest.

3. Ballaststoffe:  Auch Ballaststoffe sorgen für das Sättigungsgefühl und eine gute Verdauung. Sie helfen außerdem dabei, Heißhunger in den Griff zu bekommen, weil sie den Blutzuckerspiegel stabil halten.

 

Warum funktioniert abnehmen mit Brot und Kuchen?

Natürlich wollen die meisten Menschen in einer Diät nicht auf ihre Lieblingsspeisen verzichten. Das Gute ist: Für eine erfolgreiche Diät ist kein Verzicht und keine 360° Ernährungsumstellung nötig. Mit Eiweiß-Kuchen kannst du weiterhin Kaffee und Kuchen am Nachmittag genießen (oder sogar zum Frühstück) und mit Eiweiß-Brot sind Abendessen und Sonntagsfrühstück gerettet.

 

Eiweiß-Brot: 

  • Höherer Eiweißanteil - doppelt so hoch wie bei Weißbrot
  • Höherer Ballaststoffanteil - vier mal so hoch wie bei Weißbrot
  • Verminderter Kohlenhydrat-Anteil - halb so viel wie bei Weißbrot

Die Zusammensetzung der Nährstoffe beim Brot sind so gewählt, dass ein Großteil der Kalorien aus Eiweiß und Ballaststoffen stammen. Diese sättigen stark, halten den Blutzuckerspiegel stabil und sorgen so für weniger Heißhunger.

 > Jetzt Eiweiß-Brot probieren

 

 

Eiweiß-Kuchen:

  • Sehr hoher Eiweißgehalt - 76% mehr Eiweiß als herkömmlicher Käsekuchen
  • Ohne zugesetzten Zucker - 79 % weniger Zucker als herkömmlicher Käsekuchen
  • Wenig Fett - Nur halb so viel Fett wie herkömmlicher Käsekuchen
  • 1/4 Kuchen hat nur 178 Kalorien (158 kcal / 100 g)

Der Eiweiß-Käsekuchen besteht zum größten Teil aus Quark und hat deshalb einen sehr hohen Eiweißanteil. Du kannst 1/4 Kuchen essen und hast nur 178 Kalorien zu dir genommen - perfekt, denn so bekommst du viel Volumen auf wenige Kalorien und bleibst lange satt.

> Jetzt Eiweiß-Kuchen probieren

 

 

 Herkömmlicher Käsekuchen
(pro Stück):
Eiweiß-Käsekuchen
(pro Stück Vanille):

•  10 g Eiweiß

•  11 g Fett

•  16 g Zucker

•  18 g Eiweiß (+ 76 %)

•  5 g Fett (- 49 %)

•  3 g Zucker (- 79 %)

 

Checkliste zum direkt Loslegen

Du möchtest loslegen mit deiner Eiweiß Diät und Fett verlieren?

Deine tägliche Checkliste:

  • Mind. 3 Handvoll Gemüse
  • 2 Handvoll Obst
  • 1 Handvoll Nüsse
  • 3 große Mahlzeiten am Tag (ggf. 2 kleinere Snacks). Achte auf eiweißreiche, ballaststoffreiche Mahlzeiten mit geringer Kaloriendichte
  • Essen, BEVOR der große Hunger eintritt
  • Mind. 2-3 Liter Wasser am Tag trinken
  • Keine Fertigprodukte (meist kaloriendicht und mit suboptimaler Nährstoff-Zusammensetzung)
  • Keine kalorienhaltigen Getränke wie Schorlen, Limonade etc. (viele Kalorien ohne Sättigungseffekt)
  • Wenn du möchtest, kannst du Eiweiß-Käsekuchen und Eiweiß-Brot als Snacks oder zu den Mahlzeiten einbauen

 

 > Jetzt Eiweiß-Brot und Eiweiß-Käsekuchen bestellen