Entdecke Rezepte zum Abnehmen

Gesunde Ernährung

Gesunde Fitness

Gesund Abnehmen

Limitierter Vorrat: Das neue Glutenfreie Brot!

Was leistet Eiweiß für dich?
Die 7 wichtigsten Erkenntnisse

Was Eiweiß für dich leistet

Eiweiß ist einzigartig und unentbehrlich für unseren Körper. Ohne regelmäßige Zufuhr eiweißhaltiger Lebensmittel könnten wir nicht überleben. Wir haben hier in 7 Punkten zusammengefasst, was Eiweiß für dich leistet.

1. EIWEISS - DER BAUSTOFF DEINES KÖRPERS

Eweiß - das Baumaterial des KörpersUnser Körper besteht zu 15 % aus Eiweiß. Bei einer 70 kg schweren Person sind das 10 – 11 kg Proteinmasse (meist Muskelmasse). Eiweiß ist in jeder Zelle unseres Körpers, pausenlos im Einsatz und unentbehrlich für unsere Gesundheit und Fitness. Es steckt in Haut, Haaren, Nägeln, Knochen und allen Zellen des menschlichen Organismus. Und Eiweiß ist nicht nur in allen Körpergeweben als Baumaterial zu finden, sondern auch in Hormonen und Enzymen und fungiert dort als Informationsvermittler. 

Dein Körper wandelt Nährstoffe um

So kann er bei Bedarf:

  • Kohlenhydrate (Glukose) in Fett umwandeln,
  • aus Eiweiß den Treibstoff Glukose bilden;
  • doch Eiweiß kann er nicht. Es lässt sich weder
  • aus Fetten noch aus Kohlenhydraten herstellen.

 

    2. EIWEISS HÄLT DICH SCHLANK

    Eiweiß hält schlan, leichter Abnehmen, fit bleiben

    Eiweiß hält schlank und die Gründe sind leicht nachzuvollziehen: 

     

     

    • Eiweiß sättigt besser und sorgt für eine geringere Kalorienaufnahme.
    • Eiweißhaltige Lebensmittel verhindert Heißhungerattacken, indem es für stabilere Blutzuckerwerte sorgt (geringere Insulinausschüttung).
    • Eiweißhaltige Ernährung erhält und baut Muskelmasse, die für einen höheren Kalorienverbrauch sorgt.
    • Und die aufwendigen Auf- und Umbauprozesse der Eiweiße erhöhen den Kalorienverbrauch. Unser Körper braucht relativ lange und viel Energie – also Kalorien – um die komplexen Eiweißstrukturen in ihre Einzelbestandteile (Aminosäuren) aufzulösen.
     

    3. EIWEISS STÄRKT DEIN IMMUNSYSTEM


    Eiweiß stärkt Immunsystem und Abwehrkräfte

     

    Eine gute Eiweißversorgung mit eiweißhaltigen Lebensmitteln wie Eiweiß-Brot oder Eiweiß-Shakes stärken deine körpereigene Abwehr. So schützt du deine Zellen vor Angriffen durch Erreger und schädliche Substanzen. 

     

    Glutamin positiv für Genesung

    Beispielsweise ist die im Eiweiß vorhandene Aminosäure Glutamin die Hauptenergiequelle für eine bestimmte Art von weißen Blutkörperchen. Und diese müssen sich ständig erneuern und im Krankheitsfall stark vermehren. Ist Glutamin ausreichend vorhanden, wirkt sich das positiv auf deine Genesung aus.

     

    4. EIWEISS ENTSPANNT DEINE BLUTGEFÄSSE

    Eiweiß: gut für Blutgefäße, senkt BlutdruckZusätzliches Eiweiß senkt, wenn du es gegen Kohlenhydrate austauscht, den Druck in deinen Blutgefäßen. Sinkt der Blutdruck, dann werden deine Arterien und Venen weniger belastet. Es kommt zu geringeren Ablagerungen in deinen Gefäßwänden, und das Risiko für Herzinfarkt, Schlaganfall & Co. sinkt.

     

    5. EIWEISS VERBESSERT DEINE BLUTFETTWERTE

    Eiweiß gut für Blutfettwerte, senkte Risiko für Herz-Kreislauf-KrankheitenEiweiß verbessert deine Blutfette, insbesondere wenn du sie anstelle von Kohlenhydraten isst. Das senkt das Risiko für Herz-Kreislauf-Krankheiten. Das ist im Übrigen die Top-1-Krankheit in Deutschland, unter der die meisten Deutschen leiden. Und Eiweiß wirkt dagegen.

     

    6. EIWEISS SENKT DEIN LEBERFETT

    Überschüssige Energie aus Kohlenhydraten, die nicht durch Bewegung in den Muskeln verbrannt wird, sammelt sich früher oder später als Fett in deiner Leber an. Fazit: Du bekommst eine Fettleber, genauer gesagt eine nichtalkoholische Fettleber, die in Deutschland schätzungsweise 40 % der Menschen betrifft. Erste Alarmsignale sind ein dicker Bauch sowie erhöhte Blutfette. Das Risiko für Diabetes und Herzinfarkt steigt stark an. Mit Eiweiß kannst du deine Lebergesundheit fördern.

    Das Gute dabei: Es mobilisiert dein Fett in der Leber auch ohne eine kalorienreduzierte Diät.

     

    7. EIWEISS BAUT, STÄRKT UND ERHÄLT DEINE MUSKELN

    Eiweiß gibt Kraft, baut Muskeln auf, erhält MuskelnDie wichtigsten Baustoffe für Muskeln sind Wasser und Eiweiß! Wer seine Muskeln definieren, straffen der kräftigen möchte, braucht jetzt nur noch eines: einen ausreichend intensiven Muskelreiz durch Sport. Hungern, um schlank zu sein, ist total out. Und strong is the new skinny! Das ist mal ein guter Trend, finden wir.

     

    Eiweiß zum richtigen Zeitpunkt in der richtigen Menge

    Für einen maximalen Erfolg muss das Eiweiß dem Muskel in der optimalen Dosierung und zum richtigen Zeitpunkt zur Verfügung stehen. Das beste Timing für Eiweiß ist direkt nach dem Training. Studien zeigen, dass das Reparieren und Aufbauen des Muskelgewebes direkt nach dem Krafttraining etwa zwei Stunden lang am intensivsten läuft. Wer jetzt den geforderten Muskeln 20 – 30 g Eiweiß zur Verfügung stellt, kann daraus besonders effektiv Muskeleiweiß bilden.

    Eine kleine Eiweißportion vor dem Training stimuliert die Muskelproteinbildung zusätzlich. Ein Tipp, damit du bis zu 48 Stunden nach dem letzten Muskelreiz Muskelmasse aufbaust: Versorge deinen Körper über den ganzen Tag verteilt mit Eiweiß.

     

    EIWEISSMANGEL - NEIN DANKE!

    Jetzt ist klar, warum eine regelmäßige Eiweißzufuhr so wichtig ist. Du solltest immer versuchen, einen Eiweißmangel auszuschließen und dem Eiweißbedarf mit eiweißhaltiger Ernährung ausreichend nachkommen. Wir bieten dir auf unserer Website viele leckere Eiweiß-Produkte. Entdecke unsere Lieblingsprodukte wie den Eiweiß-Fluff, das Eiweiß-Brot und den Eiweiß-Käsekuchen. 

    Noch mehr Anregungen gibt es auf unserer Rezepte-Page mit vielen leckeren Eiweiß-Rezepten. Besonders beliebt sind unsere Eiweiß-Shakes und Fluff-Bowls. Viel Spaß beim Stöbern.