Suchen
  • Eiweißreiche Ernährung

Eiklar vs. Proteinpulver

Von mir für dich: Marina Eckmeier

Eiklar vs. Proteinpulver: wir vergleichen für dich die Proteinquellen.

Außerdem erfährst du:

  • Warum du dich eiweißreich ernähren solltest
  • Welche Vor- und Nachteile Eiklar hat
  • Auf einen Blick: Proteinpulver vs. Eiklar
Wir wünschen dir viel Spaß beim Lesen des Artikels.

Bevor wir uns den Vergleich von Eiklar und Proteinpulver genauer anschauen, möchten wir die Frage klären, warum man sich hochwertiges Eiweiß zuführen soll.

Warum brauche ich Protein?

Egal ob Sportler, Senioren oder Büroarbeiter : jeder benötigt ausreichend viel Eiweiß, damit Stoffwechselvorgänge reibungslos funktionieren und wir fit und vital bleiben. Vor allem um Muskelmasse zu erhalten bzw. aufzubauen ist eine eiweißreiche Ernährung wichtig.


Noch mehr Gründe für eine eiweißbetonte Ernährung findest du im Artikel: “7 Gründe warum eine eiweißreiche Ernährung so wichtig ist

Ein schneller Proteinkick durch Proteinshakes

Vor allem nach dem Training eignen sich Proteinshakes für einen schnellen Eiweiß-Kick.

Viele greifen hier auf Proteinpulver zurück. Zu den bekanntesten Pulvern gehören unter anderen Whey, Soja und Casein. Am bekanntesten ist Whey-Protein, ein wasserlösliches Milchprotein, welches in vielen verschiedenen Geschmacksrichtungen angeboten wird. Das Pulver kann in Flüssigkeit wie Milch aufgelöst und getrunken werden.

Genauso schnell zubereitet, aber noch nährstoffreicherund zudem ohne künstliche Zusatzstoffe sind Eiweißshakes mit Eiklar, frischem Gemüse und Obst sowie optional (pflanzliche) Milchprodukte. 

[promo]

Natürliches Eiweiß ohne Süß- und Zusatzstoffe

Im Gegensatz zu Proteinpulvern, die oftmals voller künstlicher Aromen, Süßungsmittel, Geschmacksverstärker und Farbstoffe sind, ist flüssiges Eiklar ist eine zu 100 % natürliche Proteinquelle, die keine Zusatzstoffe enthält. Zudem ist Eiklar laktosefrei und somit eine gute Alternative für alle Sportler, die keine Milchproteine zu sich nehmen können. Auch Allergiker und Ernährungsbewusste, die keine künstlichen Zusatzstoffe wollen, finden im natürlichen Hühnereiklar die perfekte Eiweißquelle. 

Zudem kann flüssiges Eiklar überall eingesetzt werden: Es ist zum Kochen, Backen und Shaken verwendbar.

Alle Vor- und Nachteile von Eiklar und Proteinpulver auf einen Blick:

In der Tabelle siehst du, welche Stärken Eiklar bzw. Proteinpulver hat.

Eiklar

Proteinpulver

Geschmacksneutral

x

ohne Zusätze

x

flexibel einsetzbar

x

laktosefrei

x

schnell zubereitet

x

x

sehr lange haltbar

2-3 Monate

x

Eiweißanteil im fertigen Shake

21g/ 280 g*

 ca. 24 g/ 330 g**

Praktikabilität  
flexibel einsetzbar (Kochen, Backen, Shaken)
schnell gemixt, ideal für Workouts, gut transportierbar
Qualität des Eiweißes alle essentiellen Aminosäuren vorhanden abhängig von gewähltem Pulver

*selbst gemixter Eiweißshake mit Eiklar: Hier geht es zum Rezept

** fertig gemixter Eiweißshake mit Pulver, Nährwerte siehe hier.

Eiklar vs. Proteinpulver: was ist praktischer?

Wenn es darum geht, einen schnellen Eiweißshake ohne großes Equipment zu zaubern, bist du mit Proteinpulver gut beraten. Das Pulver kann in einem Shaker schnell aufgelöst werden und mit zum Training genommen werden. Hierbei kannst zu zwischen verschiedenen Geschmacksrichtungen wählen.

Eiklar kann ebenso wie das Pulver zu Proteinshakes gemixt werden. Dafür benötigst du einen (Hochleistungs-)Mixer oder Pürierstab, um Gemüse, Obst, flüssiges Eiweiß und weitere Zutaten deiner Wahl zu einem schmackhaftem Getränk zu mixen.

Außerdem eignet sich flüssiges Eiweiß sehr gut zum Kochen und Verarbeiten, da es geschmacksneutral und zudem pasteurisiert ist - so kann es auch roh verzehrt werden.

Für ein schnelles Dessert ist flüssiges Eiweiß ebenfalls unser Favorit: aufgeschlagen und mit Erythrit sowie Tapioka-Sirup gesüßt, erhältst du einen Eiweiß-Fluff, der pappsatt macht und deinen Heißhunger stillt.

Auch eine schnelle Zwischenmahlzeit ist mit Eiklar im Nu fertig: ein Omelette mit Gemüse, Schinken und Parmesan ist in nur 5 Minuten zubereitet und versorgt dich mit wichtigen Nährstoffen und natürlich Eiweiß.

[promo]

Eiklar vs. Proteinpulver: was ist qualitativ hochwertiger?

Abhängig von der Wahl des Proteinpulvers, unterscheidet sich auch die Qualität der enthaltenen Aminosäuren. Während Whey Protein unter den Proteinpulvern als sehr hochwertig gilt und alle essentiellen Aminosäuren in ausreichender Menge, vor allem das für den Muskelaufbau wichtige Lysin enthält, fehlt es vor allem pflanzlichen Proteinpulvern oft an einer geeigneten Menge an Lysin oder Leucin. (1)

Eiklar-Protein gilt als das hochwertigste Nahrungseiweiß. Es enthält alle essentiellen Aminosäuren, welche der Körper selbst nicht herstellen kann. 

In der Tabelle siehst du den Vergleich, wie viele essentiellen Aminosäuren in 100 g Eiklar-Protein enthalten sind.

Eiklar-Protein

 

Menschlicher Bedarf 

pro 100 g Protein

Histidin

2,7 g

1,8 g 

Isoleucin

6,1 g

2,5 g

Leucin

9,3 g

5,5 g 

Lysin

7,4 g 

5,1 g 

Meth + Dyst

6,3 g 

2,5 g

Phen + Tyr

10,5 g

4,7 g

Threonine

4,1 g

2,7 g 

Tryptophan

1,1 g

0,7 g

Valine

7,4 g 

3,2 g 

Essentielle Aminosäuren gesamt

54,9 g 

28,7 g 

 

Wie kann ich meinen Proteinbedarf zusätzlich decken?

Quark, Eier, magere Hähnchenbrust, Hülsenfrüchte und Soja sind wertvolle natüliche Eiweißquellen, die du täglich zu dir nehmen kannst. Noch mehr Beispiele für eiweißreiche, natürliche Lebensmittel findest du im Artikel: “Top 10 Eiweißreiche Lebensmittel”.

Unser Tipp: pflanzliche und tierische Eiweißquellen kombinieren, um die Biologische Wertigkeit zu erhöhen und ein großes Spektrum an verschiedenen Aminosäuren aufzunehmen.

 

Quellen:

(1) Leonie Busse, über https://eatsmarter.de/ernaehrung/gesund-ernaehren/die-7-besten-proteinpulver

Schreiben Sie einen Kommentar

Kommentare werden vor der Veröffentlichung genehmigt.