Entdecke Rezepte zum Abnehmen

Gesunde Ernährung

Gesunde Fitness

Gesund Abnehmen

Limitierter Vorrat: Das neue Glutenfreie Brot!

Immunsystem stärken - Wunderwaffe Eiweiß

 

Gesund und fit durch die Erkältungszeit mit genügend Eiweiß: klingt wie ein Werbespruch, ist aber wissenschaftlich bewiesen. Eiweiß ist als der Baustein deines Körpers nicht nur für Haut und Haare verantwortlich, sondern ist auch der Grundbaustein deines Immunsystems. Wenn du genügend Eiweiß zu dir nimmst, stärkst du somit auch die Abwehrfunktion deines Körpers. Wir erklären dir in diesem Artikel nochmals genau die Fakten und geben dir Tipps und Rezeptideen, wie du deinen Eiweißbedarf decken kannst. 

Eiweiß- unser wichtigster Baustoff

Was du deinem Köper täglich an Nahrung gönnst, hat nicht nur Einfluss auf deine Gesundheit und dein Wohlbefinden. Es hilft dir auch dabei, das Optimum aus deinem Körper herauszuholen. Mit deinen täglichen Mahlzeiten nimmst du Vitamine, Mineralstoffe, energieliefernde Makronährstoffe sowie Fette, Kohlenhydrate und natürlich auch Eiweiß auf. Der entscheidende Unterschied dabei: Kohlenhydrate und Fette fungieren hauptsächlich als Energielieferanten, Eiweiß hingegen dient als Baustoff. Seine Hauptaufgabe: Aufbau und Erhalt unserer Körpersubstanz. 

Eiweiß hat dabei vielfältige Aufgaben zu erfüllen:

  • Eiweiß dient deinem Körper als Baustoff von Enzymen und Hormonen.
  • Es ist ein wichtiges Strukturelement für deine Muskelfasern, Sehnen, Knorpel, Knochen, Haut, Haare und Nägel.
  • Es ist essentiell für dein Immunsystem, weil es damit Antikörper bilden kann. 
  • Ohne Eiweiß ist es deinem Blut nicht möglich, Gerinnungsfaktoren zu bilden. Sie schützen deinen Körper vor Blutungen und Blutverlusten.
  • Es ist wichtig für die Transportfunktion im Blut.
  • Ohne Eiweiß ist es sehr schwer, Muskeln aufzubauen.
  • Ausreichend Eiweiß hilft entscheidend bei der Regeneration nach dem Sport. 

Dabei ist folgendes zu beachten: Dein Körper ist in der Lage, bei Mangel an einem Nährstoff selbstzu synthetisieren. Das bedeutet, er wandelt verschiedene Nährstoffe ineinander um. 

So kann er bei Bedarf:

  • Kohlenhydrate (Glukose) in Fett umwandeln,
  • aus Eiweiß den Treibstoff Glukose bilden;
  • doch er kann kein Eiweiß selbst synthetisieren; daher ist es zwingend nötig, genügend Eiweiß durch die Nahrung zu sich zu nehmen.
  •  Immunsystem stärken mit Eiweiß

    Eiweiß stärkt dein Immunsystem 

    Eine gute Eiweißversorgung stärkt dein Immunsystem. Durch eiweißreiche Lebensmittel unterstützt du die körpereigene Abwehrfunktion. So kannst du deine Zellen vor Angriffen durch Erreger und schädlichen Substanzen natürlich schützen.

    Glutamin positiv für Genesung

    Eiweiß ist aus vielen verschiedenen Aminosäuren aufgebaut. Eine wichtige Rolle für das Immunsystem spielt die Aminosäure Glutamin, da diese als Hauptenergiequelle für Antikörper, also für Immunabwehrzellen, dient. Diese müssen sich ständig erneuern und im Krankheitsfall stark vermehren. Ist Glutamin ausreichend vorhanden, wirkt sich das positiv auf deine Genesung aus.

    Dr. med. Friedrich DouwesÄrztlicher Direktor an der Klinik St. Georg in Bad Aibling, erklärt es so: 
    Immunzellen benötigen ständig große Mengen an der Aminosäure Glutamin, auch wenn das Immunsystem gerade nicht besonders gefordert ist. Zum Zeitpunkt einer Immunantwort, d.h. wenn sich Erreger im Körper befinden, müssen sich Immunzellen stark vermehren und diverse Antikörper gebildet werden. Jetzt nimmt der Verbrauch an Glutamin nochmals dramatisch zu. Hält der Immunstress nur kurzzeitig an, so ist die eigene Produktion an Glutamin meist ausreichend, um den Bedarf für die Immunzellen zu decken. Wenn aber die Stresssituation andauert, z.B. bei einer längeren Erkrankung, so ent­steht ein Produktionsmangel mit der Folge, dass die Muskulatur abgebaut und das Immunsystem geschwächt wird.(1)

    Mit einer Eiweiß- und Glutaminreichen Ernährung stärkst du somit dein Immunsystem und unterstützt deinen Körper, sich schneller zu erholen.

    Für Erkrankte Menschen

    Du hast dich verletzt oder bist erkältet? Eiweiß bringt dich schneller wieder auf die Beine! Je nach Art und Schwere der Erkrankung kann die Empfehlung für die tägliche Menge auf bis zu 2,5 g Eiweiß pro kg Körpergewicht steigen. 

    Bei Krankheit wehr sich dein Körper gegen Bakterien und Viren oder er muss nach Verletzungen ebenso wie nach einer Operation Gewebe heilen. Die Immunabwehr ist jetzt extrem gefordert. Da sie für ein effektives Arbeiten auf Eiweiß als der Baustein deines Körpers angewiesen ist, schwächen wir sie, wenn wir zu wenig Eiweiß aufnehmen.

    Bei einer Grippe zum Beispiel vermehren sich wie bei jeder Entzündung die weißen Blutzellen. Salopp ausgedrückt sind das unsere Abwehrpolizisten, die ihre Truppe vergrößern, um die eindringenden Erreger erfolgreich zu bekämpfen. Genügend Eiweiß ist eine Voraussetzung dafür, dass sich unsere Abwehrzellen im Bedarfsfall gut vermehren können.

     

    Tipps für Mehr Eiweiß im Alltag:

    Eiweißreich frühstücken:

    Eiweiß als Baustoff unseres Körpers ist ein Muss für jede Mahlzeit! Proteine sind äußerst wichtige Treibstofflieferanten für Gehirn, Muskulatur und Immunsystem. Nur mit der Aufnahme von Eiweißen bleiben diese Strukturen auch leistungsfähig. Auf Pulver kannst du dafür getrost verzichten, denn du findest genügend ausreichende Quellen auf einem aufgewogenen Speiseplan. Zu den eiweißreichen Lebensmitteln gehören neben Eiern (z.B. flüssiges Eiweiß), auch Frischkäse, Quark, Milch oder Sojamilch, Joghurt und Nüsse.

    Auch Verdauung, Entgiftung und Zellreparatur profitieren von vollen Eiweißdepots. 10 bis 15 Prozent Ihres Gesamtbedarfs an Proteinen gehört laut Prof. Dr. Ingo Froböse bereits auf deinen Frühstücksteller.(1)

    Für alle Brot-Frühstücker haben wir von Pumperlgsund die ideale Lösung gefunden: unser Eiweißbrot! Es versorgt dich mit gesunden Nüssen und Samen und liefert (gemacht mit flüssigem Eiweiß) wertvolle Proteine- für deinen eiweißreichen Start in den Tag!

    Hier Eiweißbrot kaufen!

    Eiweißbrot für dein Immunsystem

    Eiweißshakes: gesunde Vitamin- und Eiweißbomben

    Als gesunder Snack zwischendurch, als schnelles Pre- oder Post-Workout Meal oder einfach für puren Genuss: Probiere doch unsere zahlreichen Rezepte für schnelle Eiweißshakes aus! 

     

    Flüssiges Eiweiß + frisches Obst und Gemüse = idealer Vitamin- und Eiweißlieferant!

     

    Wie wärs zum Beispiel mit einem erfrischenden Shake mit Apfel und Ingwer? So gehst du gestärkt durch die Erkältungszeit!

    Hier gehts zum Rezept

    Eiweißshake mit Ingwer und Apfel für dein Immunsystem

    Eiweißreiches Abendessen: Ganz einfach mit Omelettes!

    Langsam gehen dir die Ideen für eiweißreiche Mahlzeiten aus? Wie wärs mit einem raffiniertem Omelette? So zauberst du dir schnell und einfach eine sättigende Mahlzeit und dein Immunsystem profitiert von einer weiteren Portion Proteine! Mit unserem flüssigen Eiweiß bist du noch schneller beim Kochen und verzichtest auf das fett- und cholesterinreiche Eigelb:

     

    Flüssiges Eiweiß+ frisches Gemüse oder Obst + beliebig magerer Schinken oder Fisch = die perfekte eiweißreiche Mahlzeit!

     

    Einfach und schnell gemacht: z.B. unser Low Carb Omelette mit Lachs und Spinat:

    Hier geht´s zum Rezept: 

    Unser Geheimtipp:

    Gib dein Omelette die letzten 3 min. in den Backofen und verwende die Grillfunktion, so wird es extra knusprig!

    Omelette mit Lachs und Spinat für dein Immunsystem

     

     

    Eiweißquelle flüssiges Eiweiß: Der Allrounder

    Proteinqualität Eiklar

    Eiklar-Protein ist ein besonders hochwertiges Protein. Seine Aminosäuresequenz ähnelt der menschlichen Struktur und kann somit optimal für die Proteinsynthese verwendet werden In der folgenden Tabelle sind alle essentiellen Aminosäuren aufgelistet, die 100 g Eiklar-Protein enthält. 

    Eiklar-Protein

    Menschlicher Bedarf 

    pro 100 g Protein

    Histidin

    2,7 g

    1,8 g 

    Isoleucin

    6,1 g

    2,5 g

    Leucin

    9,3 g

    5,5 g 

    Lysin

    7,4 g 

    5,1 g 

    Meth + Dyst

    6,3 g 

    2,5 g

    Phen + Tyr

    10,5 g

    4,7 g

    Threonine

    4,1 g

    2,7 g 

    Tryptophan

    1,1 g

    0,7 g

    Valine

    7,4 g 

    3,2 g 

    Essentielle Aminosäuren gesamt

    54,9 g 

    28,7 g 

     

    Eiklar-Protein enthält zudem auch weitere nicht-essentielle Aminosäuren, darunter 1,4 g Glutaminsäure, die wie oben beschrieben positive Auswirkungen auf dein Immunsystem erzielen kann. 

    Jetzt flüssiges Eiweiß kaufen!

     

    Quellen:

    (1) Dr. med. Friedrich Douwes, Ärztlicher Direktor an der Klinik St. Georg in Bad Aibling, über https://www.klinik-st-georg.de/glutamin/

    (2) Prof.Dr. Ingo Froböse, über https://www.ingo-froboese.de/fruehstueck-so-starten-sie-fit-in-den-tag/