Versandkostenfrei ab 35€ (DE)

Leckere Fluff-Rezepte für die Weihnachtszeit

Du liebst den Eiweiß-Fluff und suchst nach neuer Inspiration für die Weihnachtszeit? Wir haben passend zur Adventszeit diese leckeren Weihnachtsrezepte kreiert:

  1. Heiße Schokolade mit Fluff-Sahne
  2. Wintertraum-Eiweiß-Fluff
  3. Apfel-Zimt Fluff-Bowl mit Pistazien und Mandeln

Du hast Lust auf den Fluff bekommen? Dann los geht's:

 

1. Heiße Schokolade mit Fluff-Sahne

Fluff-Sahne auf heißer Schokolade

Zuerst bereitest Du die heiße Schokolade zu und anschließend die Fluff-Sahne. 

Zutaten heiße Schokolade:

  • 1 TL Chia Mehl, entölt
  • 20 g 99%ige Schokolade
  • 200 ml Mandelmilch, ungesüßt
  • 2 EL Bio-Erythrit
  • 1 TL Zimt
  • 1 Prise Salz
  • 125 g flüssiges Eiklar

Zutaten Fluff-Sahne:

  • 40 g flüssiges Eiklar
  • 12 g Puder Erythrit
  • 3 g Inulin
  • 5 g Tapioka-Sirup
  • 1 Prise Salz

Zubereitung heiße Schokolade:

  1. Alle Zutaten außer das flüssige Eiweiß in einem beschichteten Topf mischen. Bei mittlerer Hitze erwärmen, bis sich die Schokolade aufgelöst hat. Mit einem Schneebesen verrühren, bis eine glatte Flüssigkeit ohne Klumpen entsteht.
  1. Den Topf vom Herd nehmen und das flüssige Eiklar dazugeben. Unter Rühren die Schokolade auf dem Herd wieder erhitzen (aber nicht aufkochen!).

Zubereitung Fluff-Sahne:

  1. Flüssiges Eiweiß und eine Prise Salz etwa 30 Sek. lang schaumig schlagen.
  1. Nach 30 Sek. Puder-Erythrit und Eismacher einrieseln lassen und auf höchster Stufe weiterschlagen. Wende hier den Fluff-Power-Move an.

  2. Wenn der Eischnee cremig wird (nach circa 1-2 Min.), Rührgerät stoppen und Tapioka-Sirup einfließen lassen. Dann für weitere 2-3 Min. auf höchster Stufe schlagen. Wende beim Handrührer den Fluff-Power-Move an.

  3. Wenn der Eischnee schön fest ist, ist die Fluff-Sahne fertig.

  4. Auf Kuchen, Muffin und Co. servieren und genießen.

 

2. Wintertraum-Eiweiß-Fluff
Weihnachtsedition Fluff mit Kirschen


Den Fluff wie gewohnt zubereiten und anschließend die Kirschen zubereiten.

Zutaten Fluff:

  • 30 g flüssiges Eiweiß
  • 10 g Puder-Erythrit
  • 6 g Tapioka-Sirup
  • 1 Prise Salz
  • 3 g Kakaopulver

Zutaten Kirschtopping:

  • 60 g Sauerkirschen aus dem Glas
  • 100 ml Kirschsaft aus dem Glas
  • 1-2 EL Speisestärke oder 1 Päckchen Vanillepuddingpulver

Zubereitung Fluff:

  1. Die Eiweiß-Flasche vor Gebrauch kurz schütteln. Flüssiges Eiweiß, eine Prise Salz und ggf. einen Spritzer Zitronensaftkonzentrat in eine hohe, schmale Schüssel geben und etwa 30 Sekunden lang schaumig schlagen.

  2. Sobald das Eiweiß schaumig ist (nach ca. 30 Sekunden), Erythrit einrieseln lassen und auf höchster Stufe weiter schlagen. Falls du ein Handrührgerät / Stabmixer verwendest ist wichtig, dass du die Rührstäbe die ganze Zeit (von Schritt 1 bis 3!) im Eiweiß bewegst, damit Luft untergehoben wird.

  3. Wenn der Eischnee schaumig-cremig wird (nach ca. einer Minute) Rührgerät kurz stoppen und Tapioka-Sirup einfließen lassen (Wichtig: Die Konsistenz gelingt nur, wenn du mindestens die angegebene Menge Sirup in den Eischnee gibst). Dann für weitere zwei bis drei Minuten auf höchster Stufe schlagen, bis der Eischnee eine cremig-steife Konsistenz bekommt.

  4. Wenn der Eischnee schön fest ist, ist der Fluff fertig. Das Kakaopulver dazugeben und vorsichtig mit einem Teigschaber unterheben. Bitte NICHT rühren, sonst fällt der Fluff zusammen.
Zubereitung Kirschen:
  1. 4 EL Kirschsaft aus dem Glas mit der Speisestärke oder dem Puddingpulver mit einem Schneebesen glatt rühren.

  2. Parallel das restliche Kirschsaft aus dem Glas aufkochen.

  3. Das angerührte Stärkegemisch mit einem Schneebesen zackig unter den erhitzten Kirschsaft aus dem Glas rühren. Solang weiter rühren bis eine pudding-ähnliche Konsistenz entsteht. Falls die Masse zu fest wird einfach etwas Kirschwasser nachgießen.

  4. Vom Herd nehmen und die Kirschen vorsichtig unterrühren.

  5. Als Topping auf den Schoko-Fluff geben und genießen.


3. Apfel-Zimt-Fluff-Bowl mit Pistazien und Mandeln

Fluff-Bowl Apfel-Zimt mit Pistazien und Mandeln

Die Fluff-Bowl wie gewohnt zubereiten und mit der weihnachtlichen Mischung toppen.

Zutaten Bowl:

  • 125 g Magerquark
  • 40g flüssiges Eiklar
  • 22g Puder Erythrit
  • 8g Tapioka-Sirup
  • 1 Spritzer Zitronensaft

Zutaten Topping:

  • 1-2 kleine Äpfel
  • 2 TL Zimt
  • 1 EL gehackte Mandeln
  • 1 EL gehackte Pistazien

Zubereitung Bowl:

  1. Flüssiges Eiweiß, eine Prise Salz und ggf. einen Spritzer Zitronensaftkonzentrat etwa 30 Sek. lang schaumig schlagen.
  1. Nach 30 Sek. Puder-Erythrit einrieseln lassen und auf höchster Stufe weiterschlagen. Wende hier den Fluff-Power-Move an.
  1. Wenn der Eischnee cremig wird (nach circa 1-2 Min.), Rührgerät stoppen und Tapioka-Sirup einfließen lassen. Dann für weitere 2-3 Min. auf höchster Stufe schlagen. Wende beim Handrührer den Fluff-Power-Move an.

  2. Wenn der Eischnee schön fest ist, ist der Fluff fertig.

  3. Magerquark mit Zitronensaft verrühren.

  4. Zuerst die Hälfte der Fluff-Masse unter den Magerquark heben, damit der Eischnee nicht zerfällt.

  5. Den Rest des Eiweiß-Fluffs unterheben und toppen.

 

Zubereitung Apfel-Zimt Topping:

  1. 1-2 Äpfel klein schneiden und mit 2 TL Zimt in einem kleinen Topf bei mittlerer Hitze ca 10 Min. erwärmen. Anschließend auf der Bowl verteilen.

  2. Mit den gehackten Pistazien und Mandeln bestreuen und genießen.

Welches der Rezepte ist dein Weihnachts-Favorit? Teile gerne deine Kreationen mit uns auf Instagram! Wir freuen uns auf dein Foto! 

@pumperlgsund

Älterer Post
Neuerer Post
Schließen (Esc)

Popup

Use this popup to embed a mailing list sign up form. Alternatively use it as a simple call to action with a link to a product or a page.

Age verification

By clicking enter you are verifying that you are old enough to consume alcohol.

Suchen

Warenkorb

Dein Warenkorb ist im Moment leer.
Einkauf beginnen