Entdecke Rezepte zum Abnehmen

Gesunde Ernährung

Gesunde Fitness

Gesund Abnehmen

Limitierter Vorrat: Das neue Glutenfreie Brot!

Tapioka-Sirup - was ist das?

Was ist Tapioka-Sirup?

Tapioka ist eine nahezu geschmacksneutrale Stärke, die aus der bearbeiteten und getrockneten Maniokwurzel hergestellt wird. Die Wurzel kommt ursprünglich aus Südamerika und ist dort seit vielen Jahrhunderten ein Grundnahrungsmittel. Du kennst Tapioka vielleicht in Form von weißen Kügelchen, beispielsweise als Tapioka-Pudding oder als getrocknete Flocken. 

Das Besondere an Tapioka ist die gute Verträglichkeit: Es enthält keine Fructose und Lactose, kommt völlig ohne zugesetzten Zucker oder tierischen Zusatzstoffen aus und ist glutenfrei.

Daher wird Tapioka vielseitig eingesetzt - zum Beispiel auch als Sirup mit tollen Bindeeigenschaften und einer angenehmen Süße.

Tapioka Sirup ist fructosefrei, glutenfrei, vegan

Welche Vorteile hat der Tapioka-Sirup?

Unser Tapioka-Sirup hat viele wertvolle Eigenschaften. Ein paar wollen wir dir genauer vorstellen:

Tapioka hat Wenig Zucker:

✔️  Nur 2 g Zucker pro 100 g
✔️  Weniger als 2 % Glukose
✔️  Im Vergleich zu Zucker weniger Kalorien (165 kcal / 100 g)

 Tolle Bindeeigenschaften:

✔️ Tapioka-Sirup ist ballaststoffreich (68 g / 100 g)
✔️  Verleiht deshalb Backwaren und Süßspeisen Halt
✔️  Auch perfekt für den Eiweiß-Fluff für eine fluffige Konsistenz

 

Jetzt Tapioka-Sirup hier bestellen.

Was kann ich mit dem Tapioka-Sirup alles machen?

Der Tapioka-Sirup hat tolle Bindeeigenschaften und eignet sich mit seiner milden Süße super zum Backen, zum Süßen und für Desserts. 

Lass dich am besten von unseren Eiweiß-Rezepten inspirieren: Makronen, die Fluff-Bowls oder der Eis-Fluff werden besonders cremig mit dem Tapioka-Sirup.

Kokosmakronen - extra Fluffig durch Tapioka-Sirup

Jeder kennt sie, fast alle lieben sie: Saftige Kokosmakronen in der kalten Jahreszeit. Unsere Fluff-Makronen kommen ganz ohne Zucker aus: mit Erythrit gesüßt und mit Tapioka-Sirup verfeinert, sind sie fast besser als das Original und ganz ohne Haushaltszucker einfach unwiderstehlich!

Hier gehts zum Rezept!

Fluff Makronen mit Tapioka Sirup

Fluff Bowl - extra cremig mit Tapioka-Sirup

Unser Heißhungerkiller Nr. 1: Der Eiweiß-Fluff! So fluffig wie das Innere eines Schokokusses wird der Eiweiß-Fluff nur mit dem Tapioka-Sirup. Tapioka sorgt mit seinem hohen Ballaststoffanteil für die cremige Konsistenz. Am liebsten haben wir den Fluff verfeinert mit Skyr und Früchten: die Fluff-Bowl hält dich den ganzen Tag papp satt!

Hier gehts zum Rezept:

Fluff Bowl mit Tapioka-Sirup

Granola mit Tapioka-Sirup

Mit dem Tapioka-Sirup -hier bestellen- gelingen selbstgemachte Knusper-Granola kinderleicht. Dafür brauchst du nur ein paar beliebige Müslizutaten, Gewürze nach Geschmack und den Tapioka-Sirup! Experimentierfreudige können im Nachhinein auch noch Trockenfrüchte hinzufügen.

Du brauchst: 

  • 300 g beliebige Müslizutaten (z.B. Haferflocken, Cornflakes, Buchweizenflocken, Kakao, Mandeln, Haselnüsse, Leinsamen, Sesam, Chiasamen, Sonnenblumenkerne, Kokosraspeln, Kürbiskerne,...)
  • 40 g Bio Puder-Erythrit oder 30 g anderes Süßungsmittel
  • 110 g Tapioka-Sirup
  • Gewürze nach Belieben (z.B. Zimt, Vanille, Ingwer, Lebkuchengewürz, Makronengewürz ...)

So geht´s:

  1. Erst alle trockenen Zutaten und Erythrit vermischen. Nüsse und Samen können entweder ganz gelassen oder grob zerkleinert werden. Wir haben die Nuss-Mischung in eine Tüte gegeben und 2-3 Mal kräftig mit einem schweren Gegenstand darauf geklopft. Dann den Tapioka-Sirup hinzugeben und kräftig alle Zutaten vermischen, bis eine krümelige Masse entsteht. 
  2. Die Masse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und gleichmäßig verteilen.
  3. Im vorgeheiztem Ofen bei 160 Grad Umluft 20 min rösten. Gerne zwischendurch umrühren und einen Holzstab in die Ofentür. So wird es knuspriger.
  4. Nach Belieben nach dem Rösten noch Trockenfrüchte hinzufügen, z.B. getrocknete Cranberries oder Aprikosen.

Jetzt Tapioka-Sirup kaufen! 

Granola mit Tapioka-Sirup

Tapioka-Sirup fördert die Darmgesundheit

Tapioka-Sirup kann bei regelmäßigem Verzehr helfen deinen Darm gesund zu halten. Denn der Sirup besteht aus resistentem Dextrin, eine kleinere Einheit der Tapioka-Stärke. Die enthaltenen Ballaststoffe sind unverdaulich (resistent) und gelangen deshalb unverdaut durch den Magen in den Darm. Dort stehen sie den guten Milchsäurebakterien als Nahrung zur Verfügung. Das heißt: Resistentes Dextrin regt die Aktivität der guten Darmbakterien an und fördert ihren Wachstum. Aber Achtung: Halte dich bitte an die maximal empfohlene Tagesdosis von 40 g, denn sonst kann der Sirup abführend wirken.

Hier geht es zu unserem Tapioka-Sirup